Mit Being Alive erschafft Hayley Lam retrofuturistischen Jazz

New York, New York. Die Stadt der Kreativen und Künstler. Neben den großen Wolkenkratzern der großen Unternehmen sammeln sich in den Straßen die Menschen, die es bevorzugen, ein bisschen alternativ zu sein. Keine 9-to-5-Bürojobs, kein Speichellecken beim Chef, kein Bausparvertrag und generell gegen die systematische

Dread Daze zeigt dir den Rock — aber elektronisch

Dubstep ist tot? Falsch — Dubstep lebt. Er hat sich nur wieder aus dem Mainstream zurückgezogen und erkundet jetzt neue und teils unbekannte Gefilde. Wie zum Beispiel die Live-Produktion mit einer Band im Hintergrund. Dread Daze aus Los Angeles machen genau das. Die sechsköpfige Band

Destiny von Corlioni ist elektronischer Cuba Libre

Derzeit legt sich wieder die sengende Hitze über die Republik, die uns jedes Jahr aufs Neue überrascht. Mit der knallenden Sonne kommt die Zeit der großen Festivals, nackte Haut und — wenn du es dir leisten kannst — ein Ausflug ans Meer. Den Sommer richtig auskosten,

Macht Lars Rüetschi Jazz oder Electro? Oder Beides?

Es gibt Musiker, die es irgendwann im Laufe ihrer Karriere schaffen, der Musik dienlich zu sein und nicht umgekehrt. Lars Rüetschi ist einer von ihnen. Der gebürtige Schweizer hat einen Teil seiner Kindheit in Brasilien gebracht, bevor seine Familie in das neutralste Land der Welt

Die schlimmsten Jobs im Pokémon-Universum

Wenn du mal darüber nachdenkst, kann nicht jeder in der Welt von Pokémon ein Trainer sein. Wenn jeder versuchen würde, der allerbeste zu sein, wie keiner vor ihm war, würde die komplette Infrastruktur dieser Welt zusammenbrechen. Schließlich braucht man auch in der Pokémonwelt Kassierer, Banken,