Mit Spatial Sound Card kannst du Filme schauen, als hättest du ein Heimkino

Das Interface von Spatial Sound Card, durch das man simulierten Surround Sound erhält. Bild: Screenshot Spatial Sound Card.

Wer von uns träumt nicht von einem eigenen Heimkino? Zugegebenermaßen sind Anlagen, die Surround Sound bieten, heutzutage nicht mehr gänzlich unerschwinglich. Dennoch ist damit immer ein ziemlicher Aufwand verbunden: Neue Geräte kaufen, verkabeln, die Lautsprecher richtig positionieren, alles perfekt einstellen. Spatial Sound Card bietet dir den Surround Sound auch komplett ohne Zusatzgeräte. Alles was du benötigst, sind stinknormale Kopfhörer, die du in dem Line-In Ausgang deines Computers anschließt. Den Rest übernimmt die Gratis-Software, die du hier herunterladen kannst. Mit Spatial Sound Card funktionieren übrigens nicht nur Filme und Serien in Dolby Surround; auch Musik hören wird zu einem neuen Elerbnis. Ebenso kann es dir in Games einen enormen Vorteil bringen, wenn du exakt die Richtung bestimmen kannst, aus der du Geräusche deiner Gegner hörst. Für dieses Szenario hat Spatial Sound Card auch ein Beispielvideo in Counterstrike: Global Offensive erstellt:

Die Einrichtung ist wirklich kinderleicht. Nach dem Download des Programmes wählt man den Studioraum, die Location. Gratis ist hier nur New York, vier weitere Studiosettings können gekauft werden, ebenso ein virtuelles 6.1, sowie 7.1 Setup. Dies ist aber nicht wirklich nötig, sondern nur eine Möglichkeit die Entwickler der Software zu unterstützen. Jetzt noch schnell als richtigen Output den Kopfhörer angeben und es kann losgehen. Wichtig ist noch, in Windows oder dem jeweiligen Programm die Spatial Sound Card als Audiogerät zu definieren, was normalerweise leicht über die jeweiligen Einstellungen funktioniert. Ist das alles geschafft, steht dem Hörvergnügen nichts mehr im Wege.

Wir sind wirklich überrascht davon, wie es SSC schafft, den Stereo-Sound omnidirektional umzuwandeln. Die Neue Musik Playlist auf Apple Music klingt herrlich saftig, der Film auf Amazon Video wirkt wie in einem Kino mit Dolby Atmos und in PLAYERUNKNOWNS BATTLEGROUNDS ist es nach einer kleinen Eingewöhnungszeit plötzlich viel leichter zu bestimmen, aus welcher Richtung die Schüsse kommen, die in unsere Richtung abgefeuert werden.

Die Freeware „Spatial Sound Card“ kannst du auf der offiziellen Webseite herunterladen.
Dieser Artikel ist gesponserter Inhalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.